"Release" - eine Explosion von Gefühlen

VanaVanille

Filmgedanken: Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei, sagen sie

VanaVanille

Vor sechs Jahren (!!!) las ich Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei, sagen sie und war von diesem Buch dermaßen geflasht, dass mir jetzt und hier kein besseres Wort als "geflasht" einfallen mag. Es ist eines der wenigen Bücher, bei denen ich mich immer wieder frage, ob es mir jetzt, nach so vielen Jahren, immer noch gefallen würde. Trotzdem, ich bin eine offene Verfilmungskritikerin und befürchtete bei der Adaption das Schlimmste. Amerikanische Highschoolgeschichten neigen dazu, in Klischees auszuarten und dem Zuschauer nur das zu bieten, was er schon tausendmal gesehen hat. Dennoch, mein Interesse an der Umsetzung war zu groß, als dass ich den Film hätte unbeachtet lassen können...

"Mrs Dalloway"s wechselhafte Wirkung

VanaVanille

FILMGEDANKEN (German Edition):
Die Mitte der Welt | Tschick

VanaVanille

Wer meine Rezension zu Die Mitte der Welt gelesen hat, weiß, wie sehr ich Autor und Buch vergöttere. Es waren Zeitlosigkeit und tiefe Gefühle, die mich von diesem wunderbaren Roman überzeugten, sodass mir bis jetzt sehr viele Kapitel in Erinnerung geblieben sind. Es fiel mir also nicht schwer, die übernommenen und veränderten Szenen ausfindig zu machen und bewerten zu können.